Finding Demo

Finding Democracy … irgendwo in Finnland

Finding Demo
Aus Werten gebastelte Häuser werden zu einer demokratischen Gemeinschaft. Nicht ohne hitzige Debatten!!

Wie kann man junge Menschen für Politik begeistern und daran beteiligen? Darüber diskutiere ich diese Woche in Finnland bei einem EU-Training mit 30 anderen jungen EuropäerInnen.

YES! Das EU-Programm „Jugend in Aktion“ hat mich zu “Finding Demo” nach Finnland eingeladen, um gemeinsam mit anderen engagierten Europäern die Themen Demokratie und aktive Beteiligung junger Menschen, zu erforschen … und gute Anträge zu schreiben.

Für das Projekt junge Deutsche geht es um viel! Wir benötigen finanzielle Unterstützung durch die EU, damit wir die diesjährige Studie mit der Servicestelle Jugendbeteiligung setzen können. Um die partizipative Erforschung der Situation junger Menschen bei jungen Leuten in den Regionen zu verankern und den qualifizierten Dialog mit Entscheidungsträgern zu ermöglichen, beantragen wir Förderung durch die Aktion 5.1 Begegnungen junger Menschen mit Verantwortlichen für Jugendpolitik. Das tolle bei einer Förderung durch das Programm Jugend in Aktion ist nicht nur das Geld für die Umsetzung, sondern auch, dass die Akteure fortan in einem Netzwerk mit Gleichgesinnten Erfahrungen austauschen, sich vernetzen und weiterbilden können. Natürlich freuen wir uns auch über die Unterstützung von anderen Gebern und Sponsoren.

Für junge Deutsche 2012 (#JD2012) werden Gruppen junger Menschen, wie z.B. Schülerprojekte, Pfadfindergruppen, ein örtliches Jugendhaus,  oder ein Hochschulprojekt, ihre eigene partizipative Jugendstudie für die jeweils zuständige politische Ebene (Gemeinde, Stadtteil oder Stadt) mit unserer Unterstützung durchführen. Durch die Befragungen und Interviews werden die Beteiligten selbst zu Experten für die Rahmenbedingungen des Erwachsenwerdens in ihrem lokalen Kontext. Auf einem nationalen Jugendsymposium Anfang 2013 werden die Jugendforscher aus verschiedenen Regionen ihre Ergebnisse präsentieren und diskutieren. Gemeinsam mit anderen werden sie dann Lösungen und Aktionen erarbeiten, um sich im Dialog mit Politikern und anderen Entscheidungsträgern für bessere Rahmenbedingungen des Erwachsenwerdens einzusetzen. Die Ergebnisse werden als eine Art Regionenschau in der Studie junge Deutsche 2013 rechtzeitig vor der Bundestagswahl in einer nationale Publikation veröffentlicht. Über Unterstützuer und Mitmacher aus ganz Deutschland freuen wir uns sehr … und ab 2013 auch aus anderen europäischen Ländern. Bei Interesse bitte Simon kontaktieren.

Julchen ist auch wieder dabei
Meiner Reisefreundin Julchen gefallen die winterfesten bunten Briefkästen in Harjattula besonders

Jetzt aber los, zur nächsten Trainings-Session: Umsetzungspartner in Europa finden und Anträge schreiben. Die Szenerie für unser Training könnte übrigens kaum idyllischer sein: Eine niedliche Siedlung am Ende einer langen kurvigen Landstraße Südfinnlands und überall kleine Seen mit Holzhütte, Sauna, Steg und Ruderboot.

 

Nordische Grüße aus Harjattula,

Simon

PS, und hier noch ein paar Eindrücke und Gesichter der anderen, die hier dabei sind …

 

 

Schreibe einen Kommentar