Unsere Story

 Wir untersuchen die Veränderungen der Lebens- und Arbeitswelten  aus der Sicht der jungen Generation, um diese mit unseren Studienpartnern zu verbessern und gestalten.

Die Story im Überblick

  • 2009: Die Idee zum Projekt entstand in der Zeit von Wirtschaftskrise und digitaler Transformation aus den großen Zukunftsfragen der jungen Generation
  • 2010: 1. Deutschlandtour & Studie per Fahrrad & Couchsurfing hat Simon Schnetzer selbst finanziert – so authentisch und nachhaltig wie möglich
  • 2010: Youtuber der ersten Generation mit dem Kanal “Fahrraddoku”
  • 2010: Brief vom Bundespräsidenten “Super, was sie da machen!”
  • 2010: Auszeichnung durch Nachhaltigkeitsrat der Deutschen Bundesregierung
  • 2011: Junge Deutsche 2011 – Veröffentlichung der ersten Studie 
  • 2012: 2. Junge Deutsche Deutschlandtour & Studie in Kooperation mit der Servicestelle Jugendbeteiligung und Finanzierung aus Brüssel & NRW
  • 2013: Junge Deutsche-Barcamp in Berlin mit ca. 100 Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland (Video)
  • 2013: Junge Deutsche-Crowdfunding für die Fortsetzung der Studie mit deutschlandweiten Beteiligungsaktionen (Kampagne)
  • 2013: Stadtstudie “Junge Kemptener” in Kooperation mit dem Stadtjugendring Kempten (Download)
  • 2014: Landesstudie “Jung in NRW” in Kooperation  mit Landesregierung und  Landesjugendring von Nordrhein-Westfalen (zur Studie)
  • 2015: Junge Deutsche 2015 – Veröffentlichung der 2. Studie; mit über 5.000 Teilnehmer/innen eine der größten europäischen Jugendstudien (Link)
  • 2016: Auftakt für das neue Konzept der Studienpartnerschaften und 6 Wochen Studien- und Interview-Tour durch Deutschland
  • 2017: Junge Deutsche 2017 – Veröffentlichung der 1. Repräsentativ-Befragung und die Zusammenarbeit mit tollen Studienpartnern

Geht Jugendstudie auch mit wenig Budget?

Ja! Indem man sämtliche unnötigen Kosten für Mobilität und Unterkünfte vermeidet und durch ganz Deutschland mit dem Fahrrad fährt und bei jungen Leuten über Couchsurfing auf der Wohnzimmercouch übernachtet. Was zunächst eine Notlösung war, hat sich als wunderbare Methodik der Aktionsforschung entpuppt, um hinter die Kulissen der jungen Lebenswelten zu blicken. Durch Couchsurfing hat Simon Schnetzer viele authentische Einblicke gewonnen, aufschlussreiche wie auch lustige Stories gesammelt und die präsentiert er heute als Speaker & Trainer auf der Bühne. Zu den Highlights von Simons Couchsurfingtour zählen die Übernachtungen in einer Wagenburg bei Hannover, im Pfarrhaus von Crivitz oder im Stall eines Studentenwohnheims bei Osnabrück.

Wer steht hinter dem Projekt?

Verantwortlich für die Durchführung der Studie Junge Deutsche ist der Jugendforscher Simon Schnetzer und ein deutschlandweites Team.

Unsere Sponsoren

Vielen Dank an die tollen Firmen, die unsere Deutschlandtouren möglich machen:

  • Funktionelle Kleidung und Gepäckstücke: VauDe
  • Online-Befragungstool: Surveymonkey
  • Fahrrad und Zubehör für die Touren bis 2015: Winora

Was interessiert dich sonst?

Schreib uns bitte, was dir hier noch fehlt. Wir freuen uns von dir zu hören: mail@jungedeutsche.de