JUNGE DEUTSCHE – JUNGE LEBENSWELTEN UND ERWACHSENWERDEN IN DEUTSCHLAND

**Studienveröffentlichung** „junge Deutsche 2011: auf dem Weg in eine unsichere Zukunft“

3. Dezember 2011 •Allgemein1 Kommentar

Studienveröffentlichung: junge Deutsche 2011: auf dem Weg in eine unsichere Zukunft* jetzt online lesen: www.jungedeutsche.de/junge-deutsche-2011/ *

Das Projekt „junge Deutsche“ legt mit „junge Deutsche 2011“ die erste gesamtdeutsche Studie über das Erwachsenwerden in Deutschland aus der Sicht 18-34-Jähriger vor. Der Gründer des Projekts und Autor, Simon Schnetzer, wollte den heute so vielfältigen Lebensformen und Denkweisen junger Menschen gerecht werden und beließ es nicht bei einer reinen Umfrage. Im Herbst 2010 fuhr er für zwei Monate per Fahrrad durch die ganze Republik, um mit hunderten jungen Menschen am Wegrand oder Küchentisch über Arbeit, Politik und Zukunft zu diskutierten und damit die Statistiken zum Leben zu erwecken. Die Methode Fahrrad & Couchsurfing garantierte ihm einzigartige private Einblicke und erlaubt im Nachhinein die qualitative Reflektion der Studienergebnisse auf die Kernfrage hin: Wie ticken die jungen Deutschen?

Lesen Sie weiter und entschlüsseln Sie die Identität der jungen Deutschen. Finden Sie heraus, worauf es ihnen bei der Arbeit ankommt und bei welchen Themen sie von der Politik engagiertes Handeln erwarten. Zum Schluss geht es um die Frage, wie junge Menschen ihre Zukunft in Deutschland sehen.

Die Studie soll Diskussionen anregen und die dafür nötige Faktengrundlage schaffen. Deutschland ist toll! Und mit einer generationengerechten und zukunftsorientierten Politik kann es das bleiben.

Viel Vergnügen beim Lesen, Bilder schauen und Nachdenken,

Simon

PS: ich freue mich über Rezensionen und Feedback

PPS: bald kann man die wunderschön gedruckte Studie auch bestellen

 

1 Antwort auf **Studienveröffentlichung** „junge Deutsche 2011: auf dem Weg in eine unsichere Zukunft“

  1. Michael sagt:

    Toller Post, ich komme ab jetzt regelmaessig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

© 2016 www.jungedeutsche.de